Zum Inhalt springen

Kirchlicher Friedhof Hilpoltstein

Der kirchl. Friedhof Hilpoltstein ist ein fest definierter Teil-Bereich des heutigen Friedhofs in Hilpoltstein (links und rechts vom östlichen Haupttor bis zum Leichenhaus). Der Friedhof ist geschichtlich in der "Friedhofstiftung Hilpoltstein" begründet (Flur-Nr. 348 und 349, offiziell eingetragen als „St.Georgen-Friedhofkapellenstiftung Hilpoltstein“). 

Die „Friedhofstiftung Hilpoltstein“ ist eine eingetragene Stiftung mit amtlicher Satzung und eigenständigem Haushalt, die von den Mitgliedern der Kirchenverwaltung vertreten und verwaltet wird. 

Neben den üblichen Grabstätten (Einzelgrab, Familiengrab, Urnengrab) sind auch Urnenbestattungen in Urnenstelen bzw. Urnen-Trauerinseln möglich. Die Trauerinsel bietet Platz für vier Urnengräber, für die Beschriftung dieser Stelen sorgt die Kirchenverwaltung. Es ist weder die Anschaffung eines Grabsteines noch ein Anpflanzen oder Abräumen eines Grabes nötig, so dass auf die Nachkommen keine weitere Verpflichtung zukommt. Auf den Grabplatten können Blumen und Gestecke abgestellt werden.

Interessierte können sich gerne über das Pfarrbüro (Tel. 09174 1434) über das Bestattungswesen, die Ruhezeiten bzw. Ruhefristen auf dem kirchlichen Friedhof informieren und beraten lassen und dort auch entsprechende Grabstätten erwerben oder reservieren.


 

Gedenkstein für ungeborenes Leben

Kinder, die tot geboren werden, werden Sternenkinder genannt. Hierfür wurde auf dem Hilpoltsteiner Friedhof ein Gedenkstein errichtet. Die Stele ist aus Jura-Kalkstein gefertigt, darin sind unterschiedliche Glas- und Steinplatten eingelegt. „Jeder Mensch ist Teil der Schöpfung und kehrt zu ihr zurück“, so die Aussage des Steinmetzes und Bildhauers Rupert Fieger aus Eichstätt, der das Werk gestaltet hat.


Kirchl. Friedhof Heuberg und Mörlach

Der kirchl. Friedhof in der Filialgemeinde Heuberg wird von dem Kirchenpfleger H. Steigleder und der Friedhof in der Filialgemeinde Mörlach wird von dem Kirchenpfleger H. Braun verwaltet.


Kirchlicher Friedhof Jahrsdorf und Mindorf

In der Pfarrei Jahrsdorf und der Filiale Mindorf gibt es jeweils einen kirchlichen Friedhof.

Ansprechpartner für Jahrsdorf ist der Kirchenpfleger H. Brems bzw. für Mindorf der Kirchenpfleger H. Nüßlein (siehe Kontakte/Ansprechpartner)


Kirchlicher Friedhof Meckenhausen und Sindersdorf

Auch in der Pfarrei Meckenhausen und in der Filialgemeinde Sindersdorf gibt es jeweils einen kirchlichen Friedhof. Ansprechpartner ist der Kirchenpfleger H. Waldmüller für Meckenhausen bzw. H. Baumann für Sindersdorf (siehe Kontakte/Ansprechpartner)


Friedhof Weinsfeld

Der Friedhof in Weinsfeld ist kirchlich.

Ansprechpartner ist die Kirchenverwaltung Weinsfeld, insbesondere Herr Thomas Baumann.

Die Kontaktaufnahme ist auch über das Kath. Pfarrbüro Meckenhausen möglich.


Kirchlicher Friedhof Zell

Die Friedhofanlage in Zell besteht aus zwei Teilen. Der Altbestand im inneren Friedhof ist kirchlich, der Neubestand im äußeren Bereich städtisch.

Aktuell laufen im kirchlichen Friedhof Sanierungsmaßnahmen und im Rahmen der Umgestaltung werden auch hier Trauerinseln und Stelen für Urnengräber angelegt.

Ansprechpartner für Fragen und Anregungen zum Thema „Friedhof Zell" ist die Kirchenverwaltung Zell, insbesondere die Herren:

  • Josef Heinloth, Oberrödel, Telefon: 09177/1278 und
  • Gerhard Schwing, Zell,  Telefon: 09177/1225

Auch über das Kath. Pfarrbüro Hilpoltstein ist eine Kontaktaufnahme möglich.

Kath. Pfarramt Hilpoltstein Kirchenstraße 6 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 1434
Fax. 09174 3702
e-Mail. hilpoltstein(at)bistum-eichstaett(dot)de

Öffnungszeiten: 

In den Pfingstferien: Dienstag bis Freitag   9 - 12 Uhr

Reguläre Öffnungszeiten

(in der Schulzeit)

Montag / Mittwoch / Freitag 9 - 12 Uhr
Dienstag / Donnerstag 15 - 18 Uhr


Kath. Pfarramt Meckenhausen
Meckenhausen A25
91161 Hilpoltstein

Tel. 09179 6081
Fax. 09179 964294
e-Mail. meckenhausen(at)bistum-eichstaett(dot)de

Öffnungszeiten:
Dienstag / Mittwoch / Freitag 9 - 12 Uhr


aktuelle Gottesdienstordnung Hilpoltstein / Jahrsdorf / Zell

aktuelle Gottesdienstordnung Meckenhausen / Weinsfeld

aktuelles Zwischenblatt


Hier geht es zum aktuellen Pfarrbrief.