Zum Inhalt springen

Die nächsten Termine

Ort

Stadtpfarrkirche St. Johannes
Kirchenstraße 1
91161  Hilpoltstein
Land: Germany

In Bezug stehende Ereignisse

Sonntag, 12. Juli
12. Juli 2020 Fünf nach 5
Freitag, 17. Juli
17. Juli 2020 Chor-Konzert des Bayerischen Rundfunks - „Die Bußtränen des heiligen Petrus"
17. Juli 2020 Chor-Konzert des Bayerischen Rundfunks - „Die Bußtränen des heiligen Petrus"
Sonntag, 19. Juli
19. Juli 2020 Fünf nach 5

Fünf nach 5

Im Gesang und in der Stille bei dir

„Mein Gesang ist meine Liebe; durch ihn fließt sie; durch seine Töne kannst Du, Gottes Geist, fließen und durch die Stille“. (Verfasser unbekannt)

Wir wollen gemeinsam singen und meditieren, bei Gott sein.

Die Reihe startet am 12. Juli, weiter geht es am 19. und 26. Juli (jeweils um 17:05 Uhr). Die musikalische Gestaltung übernimmt Nele Schleehahn.


Chor-Konzert des Bayerischen Rundfunks - „Die Bußtränen des heiligen Petrus"

Das in München beheimatete Ensemble von weltweitem Renommée präsentiert Werke von Zsolt Gárdonyi, Arvo Pärt, Johann Pachelbel und Orlando di Lasso unter der Leitung von Peter Dijkstra.

Datum     17. Juli 2020

Uhrzeit    17.30 Uhr / 19.30 Uhr

Ort:          Stadtpfarrkirche Hilpoltstein

Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung im Kulturamt, Kirchenstraße 1, 91161 Hilpoltstein (Tel. 09174 978505) ist aufgrund der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen jedoch erforderlich.

 


Weihnachtsabo - Heilig Abend ist jetzt jeden 24.

Katholische Pfarrei lädt ein

„Alle Kirchenbesucher am Heiligen Abend schließen in diesem Jahr automatisch ein kostenloses Weihnachtsabo ab“, berichtet Kaplan Korbinian Müller. Das Weihnachtsabo sei ein Angebot an alle Kirchgänger, insbesondere aber für diejenigen, die eben nur am Heiligen Abend in die Kirche gehen. Man wolle einladen, das ganze Jahr über „Heilig Abend“ zu feiern. Von Januar bis Dezember finden an jedem 24. Gottesdienste und Andachten oder eine kleine Pilgerwanderung statt. Ganz besonders wird der 24. Juni gestaltet – mit Johannesfeuer an der Blockhütte. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Dauer circa eine Stunde.

Die Mottos der einzelnen Abo-Ausgaben orientieren sich am jeweiligen Datum. Von der Walpurgisnacht an Fasching über die Suche nach dem König bis hin zu „Ende gut, alles gut“ dreht sich alles um Jesus und den Heiligen Abend. Auch eine kleine Erinnerung werden die Teilnehmer des Weihnachtsabos jeweils bekommen. Was das allerdings sei, wollte Kaplan Müller noch nicht verraten. Ein kleines Geschenk eben, wie es sich zu Weihnachten gehöre.